Schülerfirma der Schillerschule gewinnt

Die Schülerfirma der Schillerschule Aalen hat beim Wettbewerb „Nachhaltige Schüler-, Übungs- und Juniorenfirmen“ des Umwelt- und Kultusministeriums gewonnen. Das teilt Landtagsabgeordneter Martin Grath (Grüne) mit. Mit ihrem „Schiller-Schul-T-Shirt“, das aus biologisch erzeugter Baumwolle und unter Einhaltung von Sozialstandards hergestellt werden soll, überzeugte das Aalener Team die Jury und erhält ein Preisgeld von 500 Euro. Nun werden die Schüler zu einem Workshop eingeladen, Experten und Unternehmen begleiten die Schüler bei der Umsetzung. Herausfinden wollen die Schüler beim Projekt, ob Labels, Zertifikate und Co. halten, was sie versprechen. Weitere Ziele sind: faire Bezahlung für die an der Produktion beteiligten Personen und der Start einer Crowdfunding-Kampagne, um Verkaufspreise zu reduzieren.

Dieser Artikel erschien am 9.11.2017 in den Aalener Nachrichten

3 Gewinner-Motive für das neue Fair-Trade-Schiller-Schul-T-Shirt

Bei der Abstimmung im Oktober 2017 standen 11 Motive für das neue Fair-Trade-Schiller-Schul-T-Shirt zur Auswahl. Die Motive haben die SchülerInnen der Klassen 8a/b im vergangenen Schuljahr selbst kreiert. Inzwischen wurden die Stimmen bzw. Ergebnisse ausgezählt und ausgewertet. So stehen nun die 3 Gewinner-Motive fest.
Die Fair-Trade-T-Shirts mit den tollen Motiven können ab Ende November 2017 über die KlassenlehrerInnen, später über das Sekretariat der Schillerschule zu einem fairen Preis von 10,00 Euro erworben werden.

Woche der Medienkompetenz an der Schillerschule Aalen

Viele Institutionen – unter anderem das Landratsamt Ostalbkreis, das Kreis- und Landesmedienzentrum, das Kindermedienland BW, Explorhino,  das Haus der Jugend, die Stadtbücherei und das Theater der Stadt Aalen – boten gemeinsam eine Medienwoche für die Grundschulen an. Highlight war zum Abschluss der Medienwoche die Kinder-Uni an der Fachhochschule Aalen zum Thema Analog – Digital – Alles egal? mit anschließendem Workshop. Zu diesem Workshop inklusive Kinder-Uni war die Klasse 4b der Schillerschule Aalen exklusiv eingeladen.


Die SchülerInnen durften in die heiligen Hallen des Medienlabors der FH Aalen – und erfuhren dort viele Tricks und Kniffs sowohl vor als auch hinter der Kamera. Hier durften der Teleprompter und auch der „Motion capture“ ausgetestet werden, die Kinder durften sich sogar als Nachrichtensprecher versuchen.

Mit dem neuen Bildungsplan 2016 und der Leitperspektive Medienbildung stehen auch die Grundschulen vor einer neuen Herausforderung. Die Vorbereitung der Kinder auf eine zunehmend digitale Welt ist neben der unverändert zentral wichtigen Vermittlung der Grundfertigkeiten Lesen, Schreiben und Rechnen eine neue wichtige Aufgabe. Unsere Schüler sind dafür jetzt besser gerüstet.

Schillerschule sucht neues T-Shirt-Logo…

…und fragt dazu die gesamte Bevölkerung

Online-Abstimmung der Aalener Bevölkerung schon am ersten Tag ein voller Erfolg

Mit großem Stolz präsentierten die SchülerInnen der Schillerschule Aalen auf dem Aalener Marktplatz ihre selbst gestalteten Motive für das neue Fair-Trade-Schiler-Schul-T-Shirt. Gleichzeitig warben sie um eine rege Beteiligung der Marktbesucher an der Online-Abstimmung, durch welche die besten drei Motive ausgewählt werden sollen. An einem interessant gestalteten Marktstand informierten die SchülerInnen zusammen mit einigen ehrenamtlichen Bürgern über das Thema Fairtrade, sowie ihr Schulprojekt. Auch Oberbürgermeister Thilo Rentschler besuchte an diesem Vormittag den Stand und votete für das neue Shirt.


Um möglichst viele Marktbesucher für die Aktion zu gewinnen, verteilten sich die SchülerInnen in der gesamten Innenstadt und kamen mit der Aalener Bevölkerung rege ins Gespräch. Die SchülerInnen entwickelten dabei individuelle Redetechniken, um das Interesse der MarktbesucherInnen zu wecken. So konnten über 200 BürgerInnen aktiv in das Online-Abstimmverfahren eingebunden werden.
Mit dem neuen T-Shirt, das unter fairen Bedingungen hergestellt wurde und mit den ausgewählten Motiven bedruckt werden wird, soll der Nachhaltigkeitsgedanke verstärkt in den Schulalltag eingebunden und vermittelt werden. Damit ist die Schillerschule gleichzeitig auf dem Weg zur Fairtrade-School.
Noch haben alle Gelegenheit, ihr Votum bis zum 29.10.2017 unter www.fairtrade-schillershirts.de abzugeben. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg